Ausbildung

Neue Gesellen der Metall-Innung Warendorf wurden „freigesprochen“

Gute Zukunftschancen in den Metallhandwerken stellte Obermeister Axel Graupe von der Metall-Innung Warendorf den erfolgreichen Absolventen der der diesjährigen Gesellenprüfung anlässlich der Abschlussfeier in Aussicht, denn mit der Ausbildung habe man ein gutes Fundament gelegt. Er warnte aber auch davor, sich auf dem Erreichten auszuruhen. Fachkraft sei und bleibe man durch eine qualifizierte, bedarfsgerechte und vor allem stetige Aus- und Weiterbildung, so der Obermeister.

Hauptgeschäftsführer Frank Tischner von der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf forderte die neuen Gesellen auf, Verantwortung für sich und die Gesellschaft zu übernehmen. Im Hinblick auf die anstehende Europa-Wahl wies er auf das demokratische Selbstverständnis und die Möglichkeit zu wählen hin. Er forderte sie auch auf, bei dem weiteren beruflichen Lebensweg die Stärken zu stärken und die einzelnen Talente weiter in den Vordergrund zu stellen. Er überbrachte die Glückwünsche des Handwerks im Kreis Warendorf und beglückwünschte die neuen Gesellen zu dem hervorragenden Ergebnis.

Als Innungsbeste der Gesellenprüfungen der Sommer-Prüfung 2018 und der jetzt abgeschlossenen Winter-Prüfung wurden geehrt

im Ausbildungsberuf Feinwerkmechaniker
Leonard Krabus, Wadersloh
Ausbildungsbetrieb: Becklönne Maschinenbau GmbH & Co. KG

im Ausbildungsberuf Metallbauer
Carsten Kirscht, Ennigerloh
Ausbildungsbetrieb: Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, Warendorf

Im Ausbildungsberuf Metallbauer wurde Carsten Kirscht (3. v. re.) und der Ausbildungsbetrieb Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, vertreten durch Ausbildungsmeister Georg Lehmkuhl (2. V. re.) von Obermeister Axel-Graupe (re.), KH-Hauptgeschäftsführer Frank Tischner (li.), Lehrlingswart Dirk Becklönne (2. v. li.) und stv. Obermeister Bernd Scheffer (3. v. li) geehrt.
Vertreter der Metall-Innung (Obermeister Axel Graupe, re., stv. Obermeister Bernd Scheffer, 3. v. li.) und der Kreishandwerkerschaft (Hauptgeschäftsführer Frank Tischner, li.) ehrten den Innungsbesten bei den Feinwerkmechanikern Leonard Krabus und den Ausbildungsbetrieb Becklönne Maschinenbau GmbH & Co. KG, vertreten durch Dirk Becklönne, der auch Lehrlingswart der Innung ist.
 
 

Ausbildungsnachweis

Hier erhalten Sie ein Muster für einen elektronischen Ausbildungsnachweis.

Wir weisen darauf hin, dass Sie nach dem Download des Ausbildungsnachweisheftes das beschreibbare PDF-Dokument direkt am PC ausfüllen, speichern und drucken können.

Ausbildungsvergütung

Ausbildungsvergütungen IG Metall
ab 01.10.2018:

1. Ausbildungsjahr 720,00 €
2. Ausbildungsjahr 776,00 €
3. Ausbildungsjahr 835,00 €
4. Ausbildungsjahr 900,00 €

Ausbildungsvergütungen CGM (Christliche Gewerkschaft Metall)
ab 01.10.2017:
1. Ausbildungsjahr 660,00 €
2. Ausbildungsjahr 700,00 €
3. Ausbildungsjahr 770,00 €
4. Ausbildungsjahr 830,00 €

Mitglieder der Prüfungsausschüsse der Metall-Innung Warendorf

Hier finden Sie eine Aufstellung der Mitglieder der Prüfungsausschüsse der Metall-Innung Warendorf

TOP Ausbildungsbetrieb

Sie tun Gutes in der Ausbildung. Zeigen Sie es.

Wenn Sie als Innungsfachbetrieb auch ein anerkannter Ausbildungsbetrieb sind, in den letzten zwei Jahren erfolgreich ausgebildet haben und Ihre Auszubildenden an allen vorgesehenen Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisungen teilgenommen haben; dann sind Sie ein

TOP AUSBILDUNGSBETRIEB

Zeigen Sie es Ihren Kunden und Mitarbeitern mit einer gerahmten Urkunde in Ihren Geschäfts- oder Ladenräumen und mit Aufklebern auf Ihren Firmenfahrzeugen, Schaufenstern oder Eingangstüren.

Fordern Sie Urkunde und fünf Aufkleber zu einer Schutzgebühr in Höhe von 10 € an beim

Innungsservice
für den Kreis Steinfurt
für den Kreis Warendorf

Prüfungsvorbereitungskurse

Hier gelangen Sie zu den aktuellen Prüfungsvorbereitungskursen.

Bei Fragen stehen Ihnen Ulrike Lange unter 05971 4003-3140 und
Ingrid Wonsak unter 05971 4003-3300 telefonisch zur Verfügung.

    Lehrvertrag online – schnell und bequem

    Der Online-Lehrvertrag unterstützt Sie dabei, Lehrverträge schneller und bequemer auszufertigen.

    Wie? Sie füllen die Felder zu den Betriebs- und Lehrlingsdaten sowie zur Berufsbezeichnung aus. Vergütung, Urlaub, wöchentliche Ausbildungszeit usw. werden automatisch auf der Übersicht „Vergütung/Urlaub“ nach den  derzeit bekannten Informationen voreingestellt. Sie können diese Voreinstellungen natürlich individuell anpassen.

    Zuletzt drucken Sie den Lehrvertrag aus. Sie ergänzen die einzelnen Vertragsausfertigungen und den Antrag auf Eintragung um die Unterschriften. Alle Vertragsausfertigungen reichen Sie nebst evtl. beizufügender Anlagen wie gewohnt bei der Ausbildungsabteilung der Kreishandwerkerschaft in Beckum ein.

    Die von Ihnen erfassten Daten werden an die Handwerkskammer Münster übermittelt, so dass die Eintragung des zugesandten Berufsausbildungsvertrages zügiger erfolgen kann.

    Hier geht es zum Online-Lehrvertrag.

    AUSBILDUNGSORDNUNG, LEHRPLAN, PRÜFUNGEN ETC.

    Informationen der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf.

    INFORMATIONEN DER HANDWERKSKAMMER MÜNSTER

    Hier erhalten Sie Informationen der Handwerkskammer Münster zum Thema Ausbildung.

    BERUFSINFORMATIONEN DER ARBEITSAGENTUR

    Entsprechende Informationen erhalten Sie über die Arbeitsagentur.

    BIBB - BUNDESINSTITUT FÜR BERUFSBILDUNG

    Hier erhalten Sie Informationen zu den Ausbildungsberufen vom BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung).

    © 2019 KH Steinfurt-Warendorf